Famose Künstlerbücher aus der Redfoxpress

Aus dem Buch: Francis van Maele. 1958.

 

1958 ist das Jahr, in dem die Weltausstellung in Brüssel mit ihren zukunfts-weisenden Visionen Millionen Menschen aus aller Herren Länder lockt. Der damals 11jährige Francis van Maele besitzt eine Kodak Brownie, mit der er auf den Parkplätzen rund um das Atomium herum streift und mit kindlichem Eifer die exotischen Autos ausländischer Besucher ablichtet. Ihn faszinieren die unbekannten Marken mit den fremdländischen Autoplaketten. Seine Bilder entstehen nach dem immer gleichen Kompositionsprinzip:  er richtet seinen Apparat  auf das Heck eines Autos, während im Hintergrund Teile der Stadtlandschaft  zu erkennen sind.

Viele Jahre danach gräbt der mittlerweile als Verleger tätige Francis van Maele  die vergessenen Fotos wieder aus und überlegt, wie eine geeignete Präsentationsform dafür aussehen könnte. Als eine Art Kladde kommt das kleine Büchlein daher: mit krakeliger Handschrift sind unter den sepiagefärbten Fotos die Herkunftsorte der Gefährte auf dem linierten Papier vermerkt. Nur eine der wunder-baren Kostbarkeiten von Redfoxpress, die ich gerade in der Buchhandlung im Haus der Photographie / Hamburg entdeckt habe!

Eine Auswahl von Redfoxpress-Publikationen, gesehen in der Buchhandlung im Haus der Photographie, Hamburg

Francis van Maele ist bereits seit  Ende der 70er Jahre damit beschäftigt, seine eigenen künstlerischen Arbeiten zu publizieren. 1980 gründet er in Luxemburg den erfolgreichen literarischen Verlag Editions Phi, den er 2001 wieder verkauft. Lieber will sich der rührige Büchermacher und Künstler auf seine eigentliche Leidenschaft konzentrieren: sorgfältig produzierte Bücher abseits des Mainstreams. Mittlerweile in Irland angesiedelt, ist unter seinem Label Redfoxpress eine Vielzahl eigener und fremder Künstlerbücher erschienen. Es gibt Reihen zu Fluxus und Dada, Siebdrucke, aber eben auch verschiedene kleine Fotobücher, die allesamt überraschen und in limitierter Auflage erscheinen. So sei unbedingt angeraten, die Seite von Redfoxpress zu besuchen und selbst auf Entdeckungsreise zu gehen: da findet man u.a. etwa die poetische iPhone-Serie von Geof Huth oder die Bilder einer Reise von der Ost- zur Westküste von Klaus Groh, entstanden während eines universitären Forschungsprojekts 1976.

http://www.redfoxpress.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>